Schamanismus und Erdung

Schamanismus und Erdung
Kalte Füße, Unkonzentriertheit und Gedankenkarussell?
Der Verlust der Erdung führt uns in unseren Kopf. Wir sind nicht mehr im Körper, atmen nicht mehr tief in den Bauch, verlieren den Kontakt zu uns selbst und lassen uns von unserem Kopf bestimmen.
Oft macht das ziemlich unzufrieden, denn unser Kopf hört nicht auf, die Gedanken kreisen zu lassen, wir können nicht schlafen und finden dennoch keine Lösung.
Oft begegnen diese Symptome mir in meiner Praxis. 
Eine Meditation zu Mutter Erde, die Verbindung der Füße mit dem Boden, atmen in den Bauch und das Gefühl Wurzeln zu schlagen, tief in das Erdreich, lösen sofort die Anspannung im Kopf. Die Füße und Hände werden warm, die Gedanken kreisen nicht mehr, der Atem wird ruhig und die Lösung des Problems kommt ganz leicht aus dem Bauch/der Intuition.
Diese Verbindung mit Mutter Erde ist grundsätzlich ein wichtiges Thema. Sie bietet uns die Möglichkeit stabil und kraftvoll zu sein, sich verbunden zu fühlen und genährt und unser Leben im Einklang mit Mutter Erde zu leben. 
In unserer Kultur kommt dieses Thema leider oft zu kurz. Stress und Hektik verursachen Kopflastigkeit und Kurzatmigkeit und wir verlieren den Kontakt zu uns selbst und zu Mutter Erde.
Jedoch auch spirituelle Arbeit kann zum Verlust der Erdung führen.
Spirituelle Arbeit verstärkt die Aktivität der oberen Chakren und lässt uns manchmal den Kontakt zu den unteren Chakren/Erdung verlieren.
Ein Gefühl von Energielosigkeit, schwebendem Zustand, Orientierungslosigkeit und Schwäche können die Folge sein. 
Verbindet man spirituelle Arbeit mit Erdung und Erdverbundenheit können diese beiden Pole, obere und untere Welt, Universum und Erde kraftvoll miteinander arbeiten. Wir fühlen uns ausgerichtet, stabil, energetisch aufgeladen und voller Tatendrang.
Erdungsrituale sollten also eine tägliche Routine in deiner spirituellen Arbeit sein und ein wichtiger Faktor für deine Klienten. 
Verbinde dich und sie vor der spirituellen Arbeit. Berühre die Füße, mache Erdungsmeditation und gehe in die Natur.
Und nicht nur für dich ist der Kontakt zu Mutter Erde wichtig. Auch Mutter Erde freut sich über deine Aufmerksamkeit, deine Achtsamkeit und den Kontakt zu dir. Sie lädt dich ein, in ihre Arme zu kommen, ihren Spirit zu fühlen und dich nach zu nähren. Eine wahre Freude für dein inneres Kind.
Wenn du magst kannst du dich mit kleinen Opferritualen oder sogar mit Erdheilung bei Mutter Erde bedanken. 
Ich wünsche dir viel Freude bei deiner täglichen Erdung. Schreibe gerne deine Erfolge und Erfahrungen in unsere Kommentare.