Schamanische Einzelsitzung

Ganz sein = Heil sein bedeutet im Schamanischen, ein Ausgeglichensein  der Kräfte. Sind Anteile von uns überstrapaziert oder bekommen von etwas zu wenig, führt das zu Ungleichgewicht und Erkrankungen körperlicher oder psychischer Art können die Folge sein.

Extraktion ist der schamanische Ausdruck für ein Entfernen von etwas, das zuviel geworden ist, sich angestaut hat. Z.B. nicht gelebte Trauer, aufgestaute Agressionen und der Austausch von Energien zwischen uns Menschen.

Während einer Seelenrückholung werden Anteile  zurückgeholt, die durch traumatische Ereignisse verletzt worden sind und sich zum Schutz zurückgezogen haben. Seelenverlust hat oft zur Folge, dass man sich nicht ganz anwesend fühlt, oder Dinge, die früher ein Teil von einem waren kaum oder gar nicht mehr ausführt. Z.B. Tanzen, Lachen, kreativ sein.

In der Regel werden beide oben genannten Methoden während einer gemeinsamen schamanischen Reise und mit Hilfe der Krafttiere durchgeführt. Eine Vorerfahrung ist dabei nicht notwendig, da die Reise geführt und begleitet ist.

Einzelsitzungen ermöglichen Ihnen die intensive Bearbeitung eines persönlichen Themas, die Begleitung durch einen Lebensabschnitt oder die Unterstützung während einer Erkrankung.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat 1980 die Bedeutung schamanischer Methoden offiziell anerkannt.

80,-€ / 1 h

 

 

Newsletter
Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen und Termine
Wir informieren Sie in Kürze
Bitte dieses Popup nicht mehr anzeigen.